Zum Inhalt

Zur Navigation



Schulungen 2017

Der Frühling ist da und mit ihm auch die Insekten.

Damit unsere Fachpartner Sie bestens beraten können, und auf dem neuesten Stand sind, gab es im März zahlreiche Neuheiten- sowie Grundschulungen.

Weit über 100 Personen durften wir in 8 Seminaren aufgeteilt zu den Schulungen im Bildungshaus Batschuns begrüßen. Dies zeigt, dass das Bedürfnis unserer Kunden – nämlich keine Insekten zuhause zu haben - immer mehr zunimmt.

Somit kann der Sommer kommen, unsere Partner sind bestens dafür gewaffnet :-)





Ein weiteres Highlight aus unserem Hause!

Durch die Erneuerung unseres Corporate Identity hat sich das Erscheinungsbild auf den Briefbögen stark verändert.
Nicht nur auf den Briefbögen, sondern auch auf den Kuverts und Schreibblöcken macht das neue Design ein sehr gelungenes Bild.

Ein besonderer Dank gilt der Firma SCHARFSINN
Ganz nach dem Motto: „Alles neu macht der SCHARFSINN“!

http://www.scharfsinn.at/…/ar…/laute-post-aus-dem-hause-isn/



Wia us`m Schächtele

ISN Schächtele



Ausführung: elitecag

Gestaltung Design: SCHARFSINN



DANKE

Das ganze ISN Team bedankt sich bei allen Kunden für die sehr guten Bewertungen auf Herold.

Dadurch schafften wir es die Auszeichnung „LOCAL HERO(LD) 2016“ für uns zu gewinnen.

Dies heißt wir sind einer der Top Unternehmen in der Kategorie Bauen & Renovieren in Österreich.

So wird man ein Local HERO(LD):

  • Gesamtnote mindestens 4,1 Sterne            -       4,9 STERNE ERREICHT
  • Weiterempfehlungsrate 90%                       -       100% ERREICHT
  • Kein Verdacht auf gefälschte Bewertungen
  • In den letzten 12 Monaten eine Mindestanzahl an Bewertungen

 

Bewertet wurden nach folgenden Kriterien:

  • Qualität
  • Preis
  • Betreuung
  • Termintreue
  • Freundlichkeit

Nochmals Vielen Dank für eure Emfehlungen!


Wir sind ein Local HERO(LD)!

Sehen Sie sich hier unsere guten Bewertungen an, die der Grund für diesen Titel sind.

So werden auch Sie jetzt zum Local HERO(LD)!





Halmfliegen-„Invasion“ in Bludenzer Hochhaus

In Bludenz haben Halmfliegen ein ganzes Hochhaus „erobert“. Eine Mieterin fühlt sich immer wieder gezwungen, wegen der Plagegeister vorübergehend auszuziehen. Die Bekämpfung der Tiere gestaltet sich schwierig.

Sabine G. lebt in einer Penthouse-Wohnung im achten Stock. Die Aussicht wäre hervorragend - wenn da nicht die Fliegen wären. Winzig kleine Halmfliegen, die zu tausenden durch jede Ritze in die Wohnung drängen und ein Lüften fast unmöglich machen. Auch den Ausblick vom Balkon kann man in den Sommermonaten nicht genießen, sagt Frau G.: „Mit jedem Atemzug atmet man Fliegen ein.“

Herkömmliche Fliegengitter sind für derart kleine Zeitgenossen kein Hindernis. Inzwischen sind die Fliegen rund ums Jahr zu Gast im Hochhaus - obwohl sie normalerweise in Wiesen leben, wie Klaus Zimmermann von der Inatura in Dornbirn erklärt. Die Larven würden sich vor allem von Wurzelläusen an Gräsern ernähren. „Das, was sie in den Häusern suchen, ist eigentlich ein Winterquartier“, sagt Zimmermann.

Quelle: http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2762329/

Wie man oben ließt ist ein Herkömmliches Gewebe nicht ausreichend, doch wir haben die richtige Lösung!

Das neue "Feinmasch-Transpatec" Gewebe hält auch die Halmfliegen zurück da die Maschenweite bei 1,27 x 0,56mm liegt. Trotz der kleineren Maschenweite bleibt die Luftdurchlässigkeit ident gegenüber zum Herkömmlichen Standard (Fiberglasgewebe) Gewebe.